18. Oktober

Tagestipp

Gedenkbuchprojekt. "Jüdisches Leben im Frankenberger Viertel".

Veranstaltungsreihe "Gedenken an die Pogromnacht"

Donnerstag 18.10.2018 um 19 Uhr

Anlässlich des 80. Jahrestags der Synagogenbrandstiftungen in Aachen und ganz Deutschland organisiert das Aachener Bündnis Pogromnachtgedenken eine Reihe von Veranstaltungen, die an die Opfer erinnern und dabei helfen sollen, eine Zukunft frei von Antisemitismus zu schaffen.

Die heutige Veranstaltung begibt sich auf Spurensuche im Frankenberger Viertel. „Wo im Frankenberger Viertel haben jüdische Mitbürger zwischen Machtergreifung und Ende des Zweiten Weltkrieges gelebt?“, „Wo im Viertel besaßen und führten jüdische Mitbürger Tuchfabriken?“ „Was ist aus diesen Menschen geworden?“ und „Welche Bedeutung hatten diese Menschen und deren Firmen, hatte die Tuchindustrie, für Aachen und das Viertel?“ Ferner wird das Schicksal einzelner jüdischer „Frankenbürger“ exemplarisch dargestellt.

Ort: Burg Frankenberg
Goffartstraße 45
52066 Aachen
Links: Frankenb(u)erger
Kartenvorverkauf: Eintritt frei.
Burg Frankenberg ©Kurt Beyer Burg Frankenberg ©Kurt Beyer